Dynamische Welt von Online-Gaming

Unsere Welt befindet sich in einem ständigen Wandel. Sie wird immer schneller, vielfältiger und ja auch immer mehr digital und virtual. Besonders in den letzten Monaten wird fast alles lieber online als in der altmodischen „analogen Realität“ erledigt. Bequem kann man von seinem Sessel seine Freunde oder Verwandte treffen, eine Ausstellung besuchen, unterrichten oder unterrichtet werden und warum dann nicht ebenso Spaß haben. Während die einen stundenlang ihre Arcade-Games spielen können, finden die anderen viel mehr Aufregung und Vergnügen in den Online-Casinos, wie z.B. Ghost Slider online, wo man mit einem netten Bonus begrüßt wird.

Das ist eigentlich sehr leicht zu verstehen, da die Welt der Online-Gaming immer wieder innoviert wird. Es dauert ganz schön lange bis ein Arcade-Spiel seine neue Version kriegt, doch führt man neue Funktionalitäten und Technologien in den Casinos ständig ein.

Die technologische Fortschritte im Bereich der Online-Gaming werden eigentlich so schnell gemacht, dass manchmal die Sprache den Schritt nicht halten kann. So muss leider ab und zu ein fremdes Wort vorkommen.

Wir sind aber gespanntIhre Vorschläge und Kommentare auch in diesem Sinne zu erhalten.

Grafik

Dank immer besser werdenden Grafik hat man oft Gefühl in einem echten Casino zu sein, obwohl man aber bei einer Tasse Kaffee in seinem eigenen Garten sitzt und dem Casino per Handy oder Tablet-PC zugeht. Umso mehr ist die Stimmung besser, wenn man mittels eines echt großen Bildschirms die Gaming-Welt betritt – egal ob es um einen Fernseher oder Rechner geht, moderne Grafik-Protokolle können alles unterstützen. Nun sind die meisten Online-Casinos wirklich plattformübergreifend geworden.  

Spracherkennung

Dank dieser in die Online-Gaming-Domäne neulich eingeführten Technologie ist es nun möglich handsfree zu spielen. Stellt es euch nun vor: Bügeln und Geschirr spülen könnten endlich erträglich sein. Man kann wohl ein Bad genießen und gleichzeitig ein kleines Bisschen spielen, ohne davon Angst haben zu müssen, dass das Handy mal wieder in die Wanne plumpsen wird.

Auch wenn man nicht versucht, ein Multitasking-Weltmeister zu sein, ist aber Spracherkennung eine wertvolle Option. Es gibt nämlich Leute, denen es lieber ist, mit ihren Handys zu sprechen, als die Fingerabdrücke hin und wieder reinigen zu müssen. Nicht zu vergessen diejenigen, bei denen die Fähigkeit der Auge-Hand-Koordination leider unterentwickelt geblieben ist. In ihrem Fall ist diese Funktionalität halt die einzige Möglichkeit mitspielen zu können.

Gesichtserkennung

Gesichtserkennungssoftware löst wie üblich einige Kontroversen aus. Diejenigen, die viel Wert auf Beschützung ihrer ihrer Privatsphäre legen, wird es empfohlen, keine Berechtigung für die Kamera des Geräts zu erteilen. Andere Spieler könnten aber damit amüsiert werden, dass das Gesicht ihres Avatars ihre Gesichtsausdrücke spiegelt. Oder wohl nicht?

Virtuelle und erweiterte Realität

Es ist noch besprochen, was für eine Rolle die sogenannte augmented reality (also, erweiterte Realität) beim Online-Spielen spielen sollte. Aber es wird ja keine Überraschung sein, falls diese zum Trend wird. Virtuelle Realität ist bei den zahlreichen Anbietern der Online-Gaming schon vorhanden, da müssten aber Spieler in spezielle VR-Ausrüstung investieren. Dafür ist leider ein VR headset ein Muss und kann ganz schön teuer sein.

Zahlungssicherheit

Zum Schluß das allerwichtigste: Ist meine elektronische Transaktion sicher?

Ohne die Möglichkeit, elektronische Zahlungen in vielen verschiedenen Weisen sicher und einfach zu machen, wäre die Online-Gaming bloß ein abstraktes Konzept geblieben. Es wird viel Wert darauf gelegt, dass den Spielern sichere und zuverlässige Zahlungsweisen zur Verfügung gestellt werden. Heutzutage können die Spieler per Debit- oder Prepaid-Karten, e-Wallet oder Kryptowährung einzahlen und die Anbieter der Online-Gaming haften, wie üblicherweise in den AGB angegeben, für die Sicherheit und Datenschutz.

Back to Top